3D Druck

Von der Idee zum fertigen 3D Modell.

Das Material PLA wird in einer Düse erhitzt und somit verflüssigt.

Anschließend wird es auf eine Ebene aufgetragen und abgekühlt, sodass es aushärtet. So entsteht, eine Schicht nach der anderen. Durch diese Variante werden die einzelnen Schichten des Druckvorganges sichtbar. Es ist geeignet für Anwendungen bis 60°C.

Werkstoffe

Qualität / Unterschied PLA und Harz

​​

5.JPG

Resin bzw. Kunstharz sind UV härtende flüssige Kunststoffe. Diese Materialien werden in Stereolithografie-3D-Druckern benutzt. Das flüssige Resin wird mit dem 3D Drucker an den gewünschten Stellen belichtet, wodurch das Harz ausgehärtet wird. Bei dieser Variante wird eine noch bessere Oberflächenstruktur erzielt als bei einem herkömmlichen 3D-Druck, da die einzelnen Schichten hier nicht mehr zu sehen sind. Die Oberfläche ist somit glatt und sauber.